Filmdosenkamera

Die schwarze Transportdose eines Kleinbildfilms lässt sich einfach in eine kleine Lochkamera umbauen. Ein Stück des Films wird abgeschnitten und an der Innwand durch den eigenen Druck des Materials fixiert. Die geringe Bildweite ermöglicht relativ kurze Belichtungszeiten von wenigen Sekunden.

Fotos:

  • https://mugge-dinn.de/portraets/