360 Grad Kamera

Die 360 Grad Kamera greift die Konstruktionsidee der 180 Grad Kamera auf. Wenn wir nur maximal 180 Grad sehen – und das auch nur eingeschränkt -: Wie würden wir einen simultanen 360 Grad Rundumblick wahrnehmen?

Das ist hier durch einen verspiegelten Kegel und mehreren, die Spiegelung aufnehmenden, “Objektiven” gelöst. Der Kegel greift den 360 Grad Blickwinkel auf, verzerrt aber durch seine schräge Lage und seine nach hinten fluchtende Form – bezogen auf ein Loch – das Bild.

Fotos: